Caecilienchor

Jahreskonzert am 23. November 2013

Nach der musikalisch gestalteten Abendmesse von 18 Uhr brachten wir die konzertante Fassung der Missa brevissima in C von Johann Ernst Eberlin und das Magnificat von Domenico Cimarosa zur Aufführung. Das Konzert reihte sich ein in die Reihe Couven Klangwelten zum 250. Todestag des Baumeisters des Hochaltars ion der St. Nikolauskirche. Von Marcel Bauer hörten wir dazu einleitende Worte zur Geschichte des Altars und seines Meisters.

Musiklisch begleitet wurde der Cäcilienchor durch das Orchester der Musikakademie der Deutschsprachigen Gemeinschaft. Anlässlich des dreihundertsten Todestages des Arcangelo Corelli interpretierte das Orchester als weiteres Highlight ein „Concerto grosso“ von Corelli und erntete viel Applaus.

Drucken

Konzeption und technische Realisierung: intwerb.de